Dr. Susan Kempe-Müller, Partnerin in unserem Frankfurter Büro, berät und vertritt Mandanten in allen Bereichen des geistigen Eigentumsrechts. Ihre Schwerpunkte liegen im Marken-, Wettbewerbs-, Arbeitnehmererfindungs- und Urheberrecht.

Frau Kempe-Müller besitzt langjährige Erfahrung bei der Begleitung von Transaktionen im Hinblick auf gewerblichen Rechtsschutz und Informationstechnologie. Sie verfügt über besondere Expertise in der Gestaltung und Verhandlung von komplexen nationalen und grenzüberschreitenden Verträgen im Bereich IP/ IT. Sie berät Mandanten bei:

  • Lizenz- und Serviceverträgen
  • Forschungs- und Entwicklungsverträgen
  • Softwareentwicklungs- und Softwareübertragungsprojekten
  • Kooperationsverträgen
  • Outsourcingverträgen

Zudem vertritt Frau Kempe-Müller Unternehmen in gerichtlichen Auseinandersetzungen und Verfahren vor Marken- und Patentämtern.

  • Internationales Mobilfunkunternehmen – Übernahme eines Geschäftsbereichs eines weltweit führenden Anbieters von Antennen- und Filtertechnologien.*
  • US-amerikanischer Automobilzulieferer – Beratung bei Verkauf eines Geschäftsbereichs.*
  • Führender Online-Marktplatz für Essenslieferungen – Beratung bei Erwerb des deutschen Geschäfts.*
  • Führendes Unternehmen im Bereich Versorgungstechnik – Veräußerung von Geschäftsanteilen an einem Anbieter für Lüftungs- und Klimasysteme.*
  • Deutsches Energieversorgungsunternehmen – Beratung bei Börsengang einer Tochtergesellschaft.*
  • Weltmarktführender Maschinen- und Anlagenbauer – Veräußerung von Geschäftsanteilen an chinesisches Ingenieur- und Maschinenbauunternehmen.*
  • US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft – Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an einem Softwareunternehmen.*
  • Führender Anbieter von Lösungen für die Bereiche Heizen/Kühlen und Trinkwasserinstallation – Erwerb zweier Unternehmen im Bereich Versorgungstechnik.*
  • Börsennotierter Fachsporthändler mit Sitz in New York – Erwerb eines deutschen Handelsunternehmens im Bereich Sport- und Lifestyleartikel.*
  • Käuferkonsortium aus Beteiligungsgesellschaften – Erwerb eines deutschen Direktvertriebsunternehmens im Bereich Pflege- und Schönheitsprodukte.*

*Abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

Thought Leadership

  • Co-Autorin: Handbuch International Advertising Law, 2014
  • Autorin zahlreicher Fachpublikationen, unter anderem 
    • Produkthaftpflicht International 2004 „Zigarettenhersteller haften nicht für Gesundheitsschäden, Anmerkungen zum Raucherurteil des Landgerichts Arnsberg“
    • Produkthaftpflicht International 2004 „Haftung für Schäden beim Fehlgebrauch von Produkten“
    • Doktorarbeit „Der bestimmungsgemäße Gebrauch von Arzneimitteln gemäß dem Arzneimittelgesetz“ 
    • Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20. Juni 2016 „Düfte knacken Bankgeheimnis“
    • PLATOW Recht vom 14. Juni 2017 „Hot Water – Banken ohne Geheimnis“
    • Markenartikel-Magazin 2018 „Neuschwanstein ist kein Ort“
    • PLATOW Recht vom 6. Februar 2019 „UWG – Neues scharfes Schwert für den Datenschutz?“
    • PLATOW Recht vom 15.Mai 2019 „Instagram Influencerin Cathy Hummels gewinnt Rechtstreit in München um Kennzeichnung von Werbung“ 
    • PLATOW Recht vom 10. Juli 2019 „EuGH Generalanwalt plädiert für Eintragungsfähigkeit der Marke "Fack Ju Göhte"“

Bar Qualification

  • Rechtsanwältin (Germany)

Education

  • Dr. iur., University of Marburg, 2006
  • Second German State Exam, Higher Regional Court, Mainz, 2001
  • First German State Exam, University of Freiburg, 1999

Languages Spoken

  • English