Ralph Dräger, Finance Associate im Frankfurter Büro von Latham & Watkins, berät deutsche und internationale Mandanten bei einer Vielzahl von nationalen und grenzüberschreitenden Finanztransaktionen.

Herr Dräger vertritt Finanzinstitute, Private Equity-Fonds und Unternehmenskreditnehmer bei: 

  • Grenzüberschreitenden und nationalen Akquisitionsfinanzierungen
  • Allgemeinen Unternehmensfinanzierungen
  • Finanziellen Restrukturierungen

Vor seinem Eintritt bei Latham sammelte Herr Dräger bereits Erfahrungen in der Bank- und Finanzrechtspraxis einer anderen internationalen Großkanzlei.

Private Equity Transaktionen

  • Alpha Private Equity – Finanzierung des Erwerbs der EUROPART Holding GmbH.
  • Bankkonsortium – Finanzierung des Erwerbs sämtlicher Anteile an der Thermamax Gruppe durch Capvis.
  • Hellman & Friedman LLC und Blackstone Group L.P. – Beratung bei der Finanzierung des öffentlichen Übernahmeangebots für die Scout24 AG.
  • Hg – Finanzierung des Erwerbs der MediFox.
  • Hg – Finanzierung des Erwerbs der Mobility Concept sowie einer Add-on Akquisition.
  • Morgan Stanley und Société Générale –  Refinanzierung der Schur Flexibles Gruppe.

Corporate Loans 

  • Bankkonsortium – Refinanzierung von inexio Informationstechnologie und Telekommunikation KGaA.   
  • Bankkonsortium – Finanzierung von Tom Tailor.
  • Bankkonsortium – Laufzeitverlängerung der revolvierenden Kreditfazilitäten in Höhe von EUR 4,7 Milliarden für TUI.
  • Capvis – Refinanzierung der Kaffee Partner Holding.
  • Kongsberg – Refinanzierung des Unternehmens (Bonds und Super Senior Revolving Facility).

Bar Qualification

  • Rechtsanwalt (Germany)

Education

  • Second German State Exam, Higher Regional Court, Frankfurt, 2016
  • LLM, University of Stellenbosch, 2013
  • First German State Exam, University of Mannheim, 2012

Languages Spoken

  • English
  • German

Practices