Dr. Dirk Kocher berät Unternehmen, Private-Equity-Firmen und strategische Investoren bei öffentlichen Transaktionen, Restrukturierungen und Aktionärsauseinandersetzungen.

Herr Kocher berät Mandanten umfassend bei öffentlichen Übernahmen, Umwandlungsvorgängen, Restrukturierungen und High-Stakes-Aktionärsstreitigkeiten im Zusammenhang mit deutschen Aktiengesellschaften. Er begleitet regelmäßig sowohl deutsche als auch internationale Mandanten bei: 

  • Public M&A-Transaktionen, Going Private-Transaktionen und PIPEs
  • Gesellschaftsrechtlichen und finanziellen Restrukturierungen von gelisteten Unternehmen
  • Fragen der Corporate Governance, Aktionärsstreitigkeiten und des Umgangs mit aktivistischen Aktionären 

Auf Basis eines herausragenden Verständnisses des deutschen Aktienrechts berät er regelmäßig Vorstände und Aufsichtsräte bei komplexen Transaktionen sowie bei Compliance-Fragen und Aktionärsstreitigkeiten, die sich aus solchen Transaktionen ergeben können. 

Herr Kocher war früher stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Finnischen Handelsverbandes in Hamburg und ist Dozent an der Bucerius Law School. Er veröffentlicht regelmäßig und hält Vorträge zu gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Themen.

Auszeichnungen

Unter den besten Anwälten für M&A, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht in Deutschland 
Handelsblatt Best Lawyers 2019, 2020 

Notable Practitioner für M&A 
IFLR1000 2020 

Mehrfach empfohlener Anwalt im Gesellschaftsrecht 
BUJ Kanzleimonitor 2015/2016 

„Dirk Kocher gilt als besonders versiert bei komplexen Restrukturierungen sowie im Bereich Corporate Governance.“ 
The Legal 500 EMEA 2015 

Public M&A- und Going Private-Transaktionen

  • Aliaxis S.A. – Beratung beim Pflichtangebot für die Friatec AG sowie Squeeze-out.
  • RHÖN-KLINIKUM AG – Beratung als Zielgesellschaft eines öffentlichen Übernahmeangebots von Fresenius und später als Zielgesellschaft eines weiteren Angebots von Asklepios
  • Antin Infrastructure Partners – Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der amedes Holding AG.
  • Capvis Equity Partners AG – Erwerb der Mehrheit (mit öffentlichem Übernahmeangebot) an der WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG sowie Verkauf an KKR. 
  • Chorus Clean Energy AG – Squeeze-out durch die Capital Stage AG.
  • Corsair Capital LLC – Kapitalerhöhungen der MPC Capital AG einschließlich Sanierungsbefreiung.
  • GHX Europe – Erwerb der Medical Columbus AG.
  • HBOS – Kapitalerhöhung der MLP AG.
  • Kalina International S.A. – Delisting, Squeeze-out und Verkauf der Dr. Scheller Cosmetics AG.
  • Beratung der Kampa AG als Zielgesellschaft des öffentlichen Übernahmeangebots von Triton.
  • Nord Pool ASA – Verkauf der Beteiligung an der EEX AG.
  • Novo A/S – Zwei Anker-Investments in die im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Evotec AG.
  • Permira — Beratung beim geplanten öffentlichen Übernahmeangebot für die STADA AG.
  • Beratung von PNE AG als Zielgesellschaft – Abschluss eines Investment Agreement zur Vorbereitung einer öffentlichen Übernahme durch Morgan Stanley Infrastructure Partners.
  • RHÖN-KLINIKUM AG – Verkauf wesentlicher Assets für € 3,07 Milliarden an Fresenius Helios und Aktienrückkaufprogramm über € 1,7 Milliarden mit börslichem Andienungsrechtehandel. Wurde von The Lawyer zum European Corporate Deal of the Year 2015 gekürt.
  • SBW Schweizer Beteiligungswerte AG — Beratung beim öffentlichen Übernahmeangebot an der FHR Finanzhaus AG.
  • Siemens AG – Börsengang der Siemens Healthineers AG.
  • Starwood, Inc. – Beherrschungsvertrag mit Design Hotels AG, Downlisting, und späterem verschmelzungsrechtlichen Squeeze-out.
  • THF AS – Beratung beim öffentlichen Übernahmeangebot für die IFM Immobilien AG.
  • Triton – Paketerwerb von der Volkswagen AG und öffentliches Übernahmeangebot in Höhe von € 740 Millionen für Aktien der RENK AG sowie anschließender verschmelzungsrechtlicher Squeeze-out.

Restrukturierung und Reorganisation

  • Deutsche Bank AG – Beratung bei der Restrukturierung (einschließlich Debt-Equity Swaps) von börsennotierten AGs Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG, Vivanco-Gruppe AG. 
  • Honsel AG – Beratung des Senior Creditor Committee bei der Loan-to-Own-Restrukturierung.
  • Leoni AG – Beratung bei der finanziellen Restrukturierung.
  • Inapa — Reorganisation der deutschen Gruppe.
  • Aliaxis S.A. — Reorganisation der deutschen Firmengruppe.

Aktivismus-Verteidigung und Aktionärsstreitigkeiten

  • Aareal Bank AG – Verteidigung gegen eine Kampagne von aktivistischen Aktionären.
  • PNE AG — Beratung des Aufsichtsrats im Aktien- und Kapitalmarktrecht einschließlich Sonderprüfungen und Kampfabstimmungen.
  • RHÖN-KLINIKUM AG – Beratung bei der Verteidigung gegen Aktionärsaktivismus im Zusammenhang mit der Übernahme durch Asklepios.
  • Anfechtungsklagen – Vertretung deutscher börsennotierter Aktiengesellschaften bei aktienrechtlichen Anfechtungsklagen (z. B. RHÖN-KLINIKUM AG, Klöckner-Werke AG, WCM AG, FAME AG, Friatec AG, Dr. Scheller Cosmetics AG, New Work SE). 
  • Gerichtliche Spruchverfahren – Vertretung verschiedener Parteien nach Strukturmaßnahmen (z.B. Beherrschungsvertrag und Squeeze-out der Friatec AG; Delisting und Squeeze-out der Dr. Scheller Cosmetics AG, Beherrschungsvertrag mit der Medion AG, Beherrschungsvertrag mit der Design Hotels AG).

Private M&A-Transaktionen

  • H.I.G. Capital – Erwerb der Losberger Gruppe.
  • Inapa Gruppe – Erwerb des deutschen Geschäftsbetriebs der Papyrus Gruppe.
  • Mobivia Gruppe – Übernahme der A.T.U. Gruppe.
  • Uniper – Veräußerung der gehaltenen Anteile am russischen Gasfeld Yuzhno-Russkoye.
  • ZF Friedrichshafen –
    • Erwerb von WABCO.
    • Veräußerung des globalen BCS-Geschäftes.

Bar Qualification

  • Rechtsanwalt (Germany)

Education

  • Dr. jur., University Frankfurt, 2003
  • LL.M., University of Helsinki, 2001
  • Second German State Exam, Higher Regional Court, Stuttgart, 2000
  • First German State Exam, University of Tuebingen, 1998

Languages Spoken

  • German
  • English
  • Swedish