Dr. Joscha Müller berät Mandanten bei komplexen Infrastruktur- und Energieprojekten – von der Phase der Projektentwicklung bis zum Abschluss projektbezogener M&A-Transaktionen. 

Herr Müller studierte Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie an der University of Nottingham in Großbritannien. Nach seinem Studium promovierte er im Bereich des internationalen Investitionsschutzrechts und publiziert zu verschiedenen wirtschaftsrechtlichen Themen.

Sein Referendariat absolvierte er in internationalen Wirtschaftskanzleien sowie in der Rechtsabteilung der Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main.

Vor seinem Eintritt bei Latham arbeitete er in einer führenden Wirtschaftskanzlei in den Bereichen Projektfinanzierung und M&A.

  • DWS – Beteiligung an Deutsche GigaNetz.*
  • iCON Infrastructure – Beratung u.a. bei der erfolgreichen Übernahme der Strategic Fiber Networks Group.*
  • Digital Transformation Capital Partners (DTCP) – 
    • Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an maincubes.
    • Verträge für ein mehrere Millionen HP umfassendes Bauprojekt mit einem führenden Telekommunikationsunternehmen.*
  • UBS Asset Management –
    • Erwerb des FTTH-Unternehmens LüneCom, der ersten deutschen Infrastruktur-Beteiligung von UBS.*
    • Erwerb von sewikom.*
  • DIF Capital Partners – Greenfield-Glasfaser-Investment in ruhrfibre, einer Plattform zum Aufbau eines Glasfasernetzes in der Stadt Essen.*
  • Verkäufer – Veräußerung aller Anteile an den Glasfaserunternehmen Netcom Kassel und Breitband Nordhessen.*

*Abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

Bar Qualification

  • Rechtsanwalt (Germany)

Education

  • Second German State Exam, Higher Regional Court Frankfurt am Main, 2021
  • Dr. iur., Philipps-Universität Marburg, 2020
  • First German State Exam, University of Gießen, 2016

Languages Spoken

  • English