Dr. Christian Jahn berät Unternehmen, Private Equity-Fonds, Debt-Fonds und Banken bei Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmenskrediten und Restrukturierungen, einschließlich Mid-Cap- und großen grenzüberschreitenden Transaktionen.

Dr. Jahn berät regelmäßig deutsche und internationale Mandanten bei:

  • Leveraged Buyouts und anderen M&A-Transaktionen
  • Nationalen und grenzüberschreitenden Finanzierungen und Restrukturierungen
  • Syndizierten Unternehmensfinanzierungen

Er bringt einen kommerziellen Pragmatismus und ergänzende technische Präzision in komplexe und grenzüberschreitende Angelegenheiten ein. Er nutzt die globale Plattform des Unternehmens und verwaltet effizient Teams in verschiedenen Jurisdiktionen, um Finanzierungen durchzuführen. Dr. Jahn verfügt über besondere Expertise im Umgang mit China-relevanten Angelegenheiten, da er Mandarin und chinesisches Recht an der Universität von Nanjing studiert hat.

Dr. Jahn schreibt und spricht regelmäßig zu Finanz- und Restrukturierungsthemen. Er ist Autor und Mitherausgeber der Bücher „Acquisition Finance Agreements in Germany“ (Beck 2017) und „Akquisitionsfinanzierungen“ (Beck 2019). Er hat außerdem mehrere Artikel zum chinesischen Recht veröffentlicht und ist Mitglied der Deutsch-Chinesischen Juristenvereinigung (DCJV).

Leveraged Buyouts

  • Chequers Capital – Finanzierung des Erwerbs von EMVIA Living.
  • CVC Credit Partners – Finanzierung des Erwerbs von Amadys.
  • One Equity Partners – Zahlreiche Transaktionen, darunter
    • Finanzierung des Erwerbs und der Restrukturierung von SGB-SMIT. 
    • Finanzierung des Erwerbs der Walterscheid Gruppe.
  • Permira Debt Managers – Finanzierung des Erwerbs der Omnicare Gruppe durch Equistone.  

Corporate Loans

  • Allgeier SE – Konsortialfinzierung für Allgeier.
  • CLAAS KGaA mbH – Syndizierter Unternehmenskredit in Höhe von € 325 Millionen und Schuldscheindarlehen in Höhe von € 300 Millionen. 
  • Commerzbank, Deutsche Bank, Erste Bank, HSBC, IKB, LBBW, SaarLB – Bank-/Bond-Finanzierung für die Progroup AG.
  • LBBW – Konsortiafinzierung für die Weishauptgruppe.
  • Mann+Hummel – Mehrere Transaktionen, darunter
    • Schuldscheindarlehen in Höhe von € 1,1 Milliarden für die Akquisition der Affinia Group.
    • Betriebsmittelkreditlinie in Höhe von € 800 Millionen und Green Schuldscheine in Höhe von € 400 Millionen.

Bar Qualification

  • Rechtsanwalt (Germany)

Education

  • Dr. iur., University of Passau, 2014
  • Second German State Exam, Higher Regional Court, Nuremberg, 2003
  • First German State Exam, University of Passau, 2001

Languages Spoken

  • German
  • English
  • Chinese (Mandarin)
  • Spanish