Business Woman
Our Work

Latham & Watkins berät TeamViewer bei Aktienrückkaufprogramm

September 29, 2022
Latham begleitet TeamViewer regelmäßig bei Transaktionen, zuletzt beim Erwerb des Münchner Startups Viscopic.

Latham & Watkins hat die TeamViewer AG bei ihrem im Februar 2022 begonnenen und am 27. September 2022 abgeschlossenen Aktienrückkaufprogramm sowie der damit verbundenen Einziehung eigener Aktien beraten. Das Programm sah nach einer während der Laufzeit erfolgten Aufstockung vor, eigene Aktien im Wert von bis zu 300 Mio. Euro, maximal jedoch 30 Mio. Aktien, über die Börse unter Beachtung der sog. Safe-Harbour-Regelungen der Marktmissbrauchsverordnung durch ein Kreditinstitut zurück zu erwerben.

Das Rückkaufprogramm wurde auf der Grundlage einer von der Hauptversammlung der TeamViewer AG im September 2019 beschlossenen Ermächtigung begonnen und nach Erteilung einer weiteren Ermächtigung durch die ordentliche – und ebenfalls von Latham & Watkins beratene – Hauptversammlung 2022 der TeamViewer AG fortgesetzt. Die bis zur Hauptversammlung 2022 von der TeamViewer erworbenen ca. 14,5 Mio. eigenen Aktien wurden unter entsprechender Herabsetzung des Grundkapitals eingezogen.

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Nikolaos Paschos (Partner), Sebastian Goslar (Counsel, beide Corporate, Düsseldorf)